About

[Switch to the English About page]

Wie der Name schon sagt, wollen wir unter dem Namen ‘MuseUp’ Tweetups in unterschiedlichen, in kleinen und großen, bekannten und ungewöhnlichen Museen in und um Berlin organisieren, in Ko-operation mit anderen lokalen Museumsinitiativen wie z.B. Timeline oder Visitatio. Alle drei bis vier Monate dürfen sich dann alte Twitter-Hasen, Neuankömmlinge, Blogger, Fotobegeisterte oder Museumsinteressierte auf ein Museumstweetup freuen.

Für diejenigen, denen das Konzept noch unbekannt ist: ein Tweetup is quasi ein Treffen, normalerweise mit einer Führung, bei dem die Teilnehmer live via Twitter kommentieren, ihre Eindrücke und oft auf Fotos teilen. Andere Twitter User können online mit dabei sein, z.B. in dem sie Fragen ‘twittern’. Alle benutzten das gleiche Hashtag um die Diskussion zusammen zu führen (unser Hashtag ist #MuseUp).

Zum Weiterlesen:

Das erste Museums Tweetup in Deutschland wurde von den Kulturkonsorten in Munich organisiert, im September 2011, gefolgt von KultUp in Frankfurt im März 2012. Eine Beschreibung und Archivierung der #Kukon (ehemals #mukomuc) Tweetups geben die Kulturkonsorten in ihrem Blog. Eine weitere schöne fotografische #KultUp Zusammenfassung gibt es im Flickr Account von Kultup.

1. Tweetup im American Museum of Natural History (EN)
2. Das 1. Tweetup der Kulturkonsorten (DE)
3. Tweetup im Jüdischen Museum Berlin (DE)
4. Was ist ein KultUp? (DE)