Save the Date! MuseUp im Stadtmuseum Berlin – Der Westen im Osten!

[Switch to English]

Es ist wieder #MuseUp Zeit in Berlin!

Das Stadtmuseum Berlin nimmt den Mauerfall vor 25 Jahren zum Anlass sich einem besonders spannenden Kapitel der Stadtgeschichte zu widmen: West-Berlin.

Die Ausstellung „WEST:BERLIN | Eine Insel auf der Suche nach Festland“ ist die erste Retrospektive dieser Art. West-Berlin – das war über vierzig Jahre die „Insel der Freiheit“, hochsubventioniertes „Schaufenster des Westens“, Biotop und Weltstadt zugleich. Mit dem Ende der deutschen Spaltung verlor die Teilstadt ihr Prestige, ihren Sonderstatus und ihre symbolische Aufladung.

Doch inzwischen beginnt die City West wieder zu leuchten. Über 500 Exponate und mediale Inszenierungen bieten eine emotionale „Zeitreise“ mit unerwarteten Assoziationen und Begegnungen, Wiederentdeckungen und Überraschungen.

Das Stadtmuseum Berlin lädt Euch am 20. November 2014 um 18 Uhr herzlich ein, zu einer Sonderführung durch die Ausstellung!

(c) Stadtmuseum Berlin

(c) Stadtmuseum Berlin

Die Ausstellung und das MuseUp finden im Ephraim-Palais in Berlin-Mitte statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier noch einmal die Details im Überblick:

Wann: Donnerstag | 20. November 2014 | 18–20 Uhr

Wo: Ephraim-Palais | Stadtmuseum Berlin, Poststraße 16, 10178 Berlin-Mitte

Öffentliche Verkehrsmittel: S+U Alexanderplatz, U Klosterstraße, H Nikolaiviertel (Bus)

Wie: Registriert euch bitte via Eventbrite. Das Event ist kostenlos, aber mit limitierter Platzzahl. Bitte bringt euer Smartphone oder ein anderes Gerät zum Twittern mit.

Fotografieren: Es darf fotografiert werden, allerdings ohne Blitzlicht. Für die Wahrung der Urheberrechte sind die Besucher selbst verantwortlich.

Sprache: Es wird eine bilinguale Führung auf Deutsch und Englisch geben.

Hashtags: #MuseUp #WestBerlin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *